Artagnan.de - Fanfiction zu Dumas' drei Musketieren

Reviews zu «And if I were to meet....»

Teclador (anonym) schrieb am 08.12.2004 - 10:47 Uhr zu Kapitel «Zwei Triumvirate»:

Hallo Maren,

erst einmal: *lach* großes Lob. Die Beschreibung deines Aufwachprozesses war wunderbar. Die Straße, das architektonisch bedenkliche Haus und dann ... das Kleid! Ich hab selten so gelacht (und dich gleichzeitig *sehr* gut verstehen können) wie bei der Frage des Blümchenmusters.

DIe Scheibenwelt kenne ich nicht, aber die Idee dass einige von ihnen mit im “Haus der verlorenen und wiedergefundenen Dinge” herumlaufen ist gut. Jeder hat so seine Hilfstruppen. (Ihr bringt mich noch so weit, dass ich einem meiner Originals einen Ausflug nach Paris genehmige!)

In jedem Falle finde ich es schön, dass du Stella einander schon mal begegnet seid und bin gespannt wie es weitergeht.

Dorothea


Antwort des Autors:

Danke für das Lob. :-)
Zu den Figuren: Nur Mumm kommt von der Scheibenwelt. Cloud und Aeris aus dem Compi-Spiel Final Fantasy VII (womit ich im Augenblick tatsächlich wieder mehr zu schaffen habe, als noch vor ein paar Wochen *g*) Mal sehen, was Stella und ich noch so machen. Kommt drauf an, was die anderen in der Zwischenzeit so treiben… *Einen Zaunpfahl schon im Kapitel “Perspektive” geworfen hab*

Maren

Selene (anonym) schrieb am 07.12.2004 - 23:48 Uhr zu Kapitel «Zwei Triumvirate»:

Ja, klar, ich bin schuld. *gg*

Tolles Kapitel, ich musste stellenweise wirklich lachen. Und gräm´Dich nicht, dass d´Artagnan nicht erfreut aussieht ... bei mir hat er sich auch nicht gefreut. Das bringen wir ihm schon noch bei! *g*

Ich dachte übrigens, du magst Aeris garnicht? Oder vielleicht nur die Kombination von ihr und dem finster dreinblickenden Stachelkopf.

Liebe Grüße,
Stella


Antwort des Autors:

*g* Ich mag nur die Kombination nicht. Ich hab mal was gewählt, was uns beiden bekannt sein dürfte, dann fällt es uns nicht so schwer, zusammen zu arbeiten. Oder was meinst Du? ;-)

Maren


Angezeigt 1 bis 2 von 2