Artagnan.de - Fanfiction zu Dumas' drei Musketieren

Reviews zu «Milady ist zurück»

Engel aus Kristall (anonym) schrieb am 02.01.2006 - 17:17 Uhr zu Kapitel «Drei Tage»:

Hey, tolle Geschichte. Das Titelbild mit Milady aus dem Musical hat mich neugierig gemacht.
Schreib docj bald weiter, ich glaub wir wollen alle wissen, ob die Rache nun gelingt ^^


Antwort des Autors:

Danke!Ich krieg nicht viele positive Reviews, danke dafür!
Ich werd mein Bestes geben! Ich beeil mich!
Grüßelchen,Steffi

Graf Rochefort schrieb am 08.11.2005 - 21:41 Uhr zu Kapitel «Drei Tage»:

Hallo Steffanie

Diesmal ist hoffentlich der richtige Name! :-)
Die Geschichte ist ganz gut,doch hätte sie noch etwas länger sein können, denn ich lese so gerne und möchte mehr erfahren, Die Sache mit der mysteriösen Krankheit zog mich aber in ihren Bann. Mir kam da nur der Gedanke Blutvergiftunge, aber ich weis ja nichts genaues darüber, nur die Horrorgeschichten von einer Schulkolegin. Nur ich denke, wie schon Bergfee, dass der Arzt sich kaum mit Abwehrstoffen und Bazillen auskannte, kam doch die drastische Verbesserung der Medizin erst etwa im 18 Jh. soweit ich mich noch an die letzte Geografieprüfung erinnern kann. Wie auch immer, die Übelegungen von Milady am Schluss fand ich noch sehr interessant, wecken sie doch das Interesse am wieterlesen. Vor allem gefiel mir der Satz:“Und die Freunde des Kardinals waren, wenn sie in Gefahr waren, in Paris sicherer als in der Bastille.”. Nur spanne mich/uns bitte nicht so lange auf die Folter, wie es nun weitergeht und schreib bald weiter.

Gruss Martina(Graf Rochefort)


Antwort des Autors:

Danke! Find ich lieb! Ich versuch so schnell wie möglich weiter zu schreiben. Hab auch schon Ideen…
Bye, Steffi
P.S: Man schreibt mich Stefanie ;-)

Bergfee schrieb am 04.11.2005 - 18:00 Uhr zu Kapitel «Drei Tage»:

Hi Constance,
jetzt schreibe ich dir mal ein Review, auch wenn du es vielleicht gar nicht sofort lesen kannst…
Ja, also so “überstürzt” wie im ersten Teil verlief die Handlung nicht mehr, Milady hat ja nun tatsächlich ein paar Tage Bedenkzeit;-)
Es fehlt da und dort ein Komma oder ein Wörtchen etc., aber darauf hacken wir ja bekanntlich nicht rum. Man eckt allerdings an manchen Formulierungen an; manchmal scheint mir, du wechselst zwischen “wie man es hier halt sagt” und einer eher “edleren” Ausdrucksweise. Z. B. gleich die ersten beiden Sätze…
Die Sache mit den Abwehrstoffen hört sich ein wenig zu sehr nach Bio-Unterricht an; ich bezweifle, dass man zu dieser Zeit von Bazillen und Abwehrstoffe unterstützen geredet hat. Meinst du nicht auch?

Viele Grüße an dich und euch alle, die ihr dieses Review gelesen habt!:D


Antwort des Autors:

Danke für das etwas versteckte Lob! Ich wollte Miladys Krankheit ja nur erklären! ;-)


Angezeigt 1 bis 3 von 3