Artagnan.de - Fanfiction zu Dumas' drei Musketieren

Reviews zu «Was im Winter geschah»

kaloubet schrieb am 08.12.2016 - 20:29 Uhr zu Kapitel «Geisterkinder Teil II»:

Ah, jetzt bin ich aber wirklich gespannt, was es mit diesen Geisterkindern auf sich hat! Das ist überaus seltsam, wie können beide Ebenen sich hören? Eigentlich doch unmöglich, wie du sagst ... Eine gruslige Vorstellung allemal, und das an Weihnachten, na danke. Armer Athos und Raoul, nicht einmal in ihrem eigenen Schloss in Frieden Weihnachten feiern zu können - aber irgendwie scheint mir, dass ihnen diese Kinder am Ende nur Gutes wollen. Ich bin neugierig, wie ;)

Liebe Grüße

Kalou


Antwort des Autors:

@Kalou

 

Danke für dein Review.
In einem der nächstnen Kapitel wird deutlich werden, wieso beide Ebenen sich hören können, dann wird deutlich, mit wem oder was Athos und Raoul es da zu tun haben. Für Raoul und Athos ist das wirklich ein Schock, dass sie auf Weihnachten zum ersten Mal in ihrem Leben mit übernatürlichen Phänomenen konfrontiert werden. Das nächste Kapitel bringt die Auflösung schon ein ganzes Stückchen näher. Leider schaffe ich vor Weihnachten nicht mehr alle Kapitel, 8 Stunden Arbeit am Tag, und Einkaufen von Weihnachtsgeschenken lässt mir leider nicht viel Zeit dazu, aber im Januar bekomme ich die GEschichte auf jeden FAll zu Ende.

 

Liebe Grüße

Alienor

Rochefort schrieb am 16.11.2016 - 14:19 Uhr zu Kapitel «Geisterkinder Teil II»:

Liebe Alienor!

Was Athos und Raoul hier erleben, ist so ziemlich genau das Gegenteil von dem, was man sich unter einem friedvollen, besinnlichen Weihnachtsabend vorstellt. Auch wenn die Geister keine Gefahr zu sein scheinen - immerhin sind es ja die Vorfahren der beiden Männer - ist es doch mehr als verstörend, ständig mit ihnen konfrontiert zu werden. Witzig fand ich, dass die Geister von der Anwesenheit der Lebenden offenbar genauso irrtiert sind wie umgekehrt!

Thea weiß also, was es mit all dem auf sich hat… Ich bin schon gespannt, was sich hinter ihren Andeutungen versteckt.

Liebe Grüße

Rochefort


Antwort des Autors:

@Rochefort

 

Danke für dein Review. Ja, für Athos und Raoul sind das sehr verstörende Erfahrungen, sie haben wirklich Angst und wissen nicht was sie nun tun sollen. Und Ja, Thea weiß, was hinter all dem steckt, hat aber ihre Gründe, es den beiden nicht zu verraten. Ich habe das nächste Kapitel bereits fertig und werde es bald online stellen. Ich kann dir schonmal verraten, dass es noch sehr gruselig wird und die Geschichte noch einige überraschende Wendungen bereithält.

Liebe Grüße

Alienor

Aramis schrieb am 15.11.2016 - 23:03 Uhr zu Kapitel «Geisterkinder Teil II»:

Hm, das wird ja immer mysteriöser! Und dass die Dienerin nicht reden will, ebenso! Kein Wunder, dass Raoul zusehends nervös wird und Alpträume bekommt. Für die Geisterkinder scheint allerdings er der Geist zu sein *kicher*, da vermischen sich Ebenen des Sinnlichen und des Übersinnlichen -
 
Ja, die Chevreuse hat sicher keine Angst vor Gespenstern! ;-) Aber ob sie Athos und Raoul hier tatsächlich helfen könnte?
Hm, beinah bin ich versucht zu glauben, dass Athos und Raoul selbst bereits tot sind und glauben, sie wären noch am Leben. Raouls Tod im VdB war Selbstmord, aber Athos starb im VdB zwar an gebrochenem Herzen, doch eines natürlichen Todes, also ist das sehr unwahrscheinlich, und wenn sie bereits auf die Geistebene gewechselt sind, warum können sie dann ihre Mitgeister nicht sehen? Ich bin schon sehr gespannt, wie sich dieses Rätsel lösen wird…

Liebe Grüße
Aramis


Antwort des Autors:

Hallo Aramis,

Danke für dein Review. Ja, für Raoul ist das sehr belastend, für ihn ist es ein Schock, diese Geisterkinder in seinem Gemach zu hören. Du kommst mit deinen Vermutungen der Sache zwar schon näher, liegst aber nicht ganz richtig. Ich habe vier Kapitel geplant, und schon im dritten wird deutlicher werden, was es mit den Geisterkindern und den Dienern auf sich hat, und auf Raoul und Athos wartet noch einiges an Nervenkitzel, soviel kann ich dir schon einmal verraten, und im vierten Kapitel gibt es dann die Auflösung und dann wirst du dir alles genau erklären können. Dann wirst du auch verstehen, wieso Raoul und Athos die Geisterkinder und ihre Eltern nicht sehen können.Und auch die Bedeutung der Diener wirst du erst im letzten Kapitel verstehen können den Dienern kommt in dieser Geschichte noch eine besondere Bedeutung zu, soviel kann ich dir schon mal verraten.

Liebe Grüße
Alienor


Angezeigt 1 bis 3 von 3