Artagnan.de - Fanfiction zu Dumas' drei Musketieren

Reviews zu «Was im Winter geschah»

AlienorDartagnan schrieb am 22.12.2016 - 22:20 Uhr zu Kapitel «Alle Jahre wieder»:

Tja, wenn man einmal anfängt, deine Geschichten zu lesen kann man einfach nicht mehr aufhören :)
Der Anfang deiner Geschichte gefällt mir sehr gut, da wird sehr deutlich, was für ein Feinschmecker und Genießer Porthos ist, genau so wie Dumas in charakterisierte. Tja, Porthos hat es mit seiner Gemahlin ja wirklich nicht leid, die Coquenard scheint mir ja ein richtiger Hausdrache zu sein ;)  Ich musste beim Lesen, als sie ihn wegen des Drecks auf dem Teppich rügt, richtig schmunzeln. Und ich musste auch schmunzeln, als er ihr sagte, die aufregung sei in ihrem Alter nicht gut für das Herz. Die beiden kabbeln sich ja richtig…tja, was sich liebt das neckt sich…aus dem VAA wissen wir ja, dass er sie, auch wenn es keine Ehe aus Liebe war, doch sehr vermisste als sie gestorben war.
Tja, Porthos sccheint diese Nachbarn, die Boisrenards ja nicth sonderlich zu mögen, seine Begeisterung über die Einladung der Nachbarn hält sich ja sehr in Grenzen, aber so wie die Nachbarn beschrieben werden in deiner FF sind das wirklich keine Leute, die man gerne am Weihachtstisch sitzen hat.
Ich muss gerade schmunzeln, wenn ich mir vorstelle, wie das wohl wäre, wenn die Boisreards und Athos, d´Artagnan und Aramis bei Porthos und seiner Gattin zu Gast wären, das wäre sicher witzig. Wobei es nur fair wäre, wenn Porthos sie einlädt, er muss schließlich auch die Boisrenards ertragen, da sollte auch seine Gattin Gäste, die sie nicht mag aushalten können.
Oje, jetzt bin ich praktisch gezwungen, das nächste Kapitel auch noch zu lesen, damit mir dieses sicherlich sehr witzige und kuriose WEihnachtsdinner nicht entgeht.Du schreibst wirklich sehr genial..hat man mal angefangne zu lesen, kann man nicht mehr aufhören.

Liebe Grüsse

Alienor


Antwort des Autors:

Liebe Alienor,

ja, Madame du Vallon ist nicht grad eine sanftmütige Gattin ;) - eine kleine Reminiszenz an kaloubets & meine Co-Geschichte “Aufbruch”. Aber ich kann sie gut verstehen *seufz*, ich verabscheue auch Dreck aus tiefstem Herzen, und ich gesteh`s, ich mag Porthos` resolute Gattin.
Madame de Boisrenard kam auch in besagter Geschichte (zumindest namentlich erwähnt) vor, daher hab ich versucht, die Gute anlässlich des bevorstehenden Weihnachtsfestmahls mal in Person auftreten zu lassen. Sehr zu Porthos` Leidwesen. Aber er weiß sich ja gegen diese horrende Aussicht eh in altbewährter Weise zu helfen! ;)

Vielen Dank fürs Weiterlesen und dein freundliches Review, ich freu mich, wenn dir das Kapitel gefiel!
Liebe Grüße
Aramis

kaloubet schrieb am 08.12.2016 - 20:37 Uhr zu Kapitel «Alle Jahre wieder»:

Oh, ich liebe Dame du Vallon und ihren Gemahl :D - einfach herrlich, so aus dem volle Leben gegriffen. Und ich ahne Böses .... besser gesagt Erheiterndes, was die nächste Geschichte anbelangt, deswegen geh ich schnell weiterlesen. Nur eines noch: Die Hunde waren wunderbar :D

Liebe Grüße

Kalou

 


Antwort des Autors:

Liebe kaloubet,

ja, ich hab unsere Madame du Vallon aus dem “Aufbruch” wieder aufgegriffen, ich geb`s zu, ich mag sie einfach *zwinker*. Und ich kann ihr so manches gut nachfühlen *seufz*, ich hasse Dreck ebenfalls und könnt mich manchmal grün und blau ärgern, über meine achtlosen Mitbewohner *hüstel*...

Vielen Dank fürs Lesen und dein freundliches Review!
Liebe Grüße
Aramis

Rochefort schrieb am 05.12.2016 - 15:38 Uhr zu Kapitel «Alle Jahre wieder»:

Lieber Aramis!

Armer Porthos - anstatt behaglich das Hochgefühl nach erfolgreicher Jagd auskosten zu können, wird er von seinem “Hausdrachen” in Gestalt Madame du Vallons überfallen *schmunzel*. Obwohl - andererseits kann ich die Gute auch verstehen, ich wäre ebenfalls nicht begeistert, wenn meine seidenen Kissen und Teppiche mit matschigen Stiefeln und ebensolchen Hundepfoten traktiert werden! ;-))

Das Weihnachtsfest mit solch “liebreizender” Nachbarschaft verbringen zu müssen, ist allerdings nun eine wirklich bedrohliche Aussicht und Porthos tut gut daran, sich nach Schützenhilfe in Gestalt seiner alten Kameraden umzusehen. Wird es eine Fortsetzung geben? Das Zusammentreffen der Freunde mit den Boisrenards stelle ich mir sehr amüsant vor!

Liebe Grüße

Rochefort


Antwort des Autors:

Lieber Rochefort,

eine Fortsetzung? Uh, öh, also direkt geplant hab ich`s jetzt  nicht *hüstel*...hm, mal sehen, ich speichere es auf alle Fälle im Hinterkopf !*zwinker*
Madame du Vallon und ihre liebenswürdige Frau Nachbarin sind eine hommage an kaloubets und meine gemeinsame FF “Aufbruch”  -  irgendwie mag ich Porthos` resolute Gattin, und ich kann mir vorstellen, zu Weihnachten ist sie besonders in ihrem Element! *grins*

Vielen Dank fürs Lesen und Reviewen! Ich wünsch dir eine schöne, besinnliche und friedvolle Adventszeit!
Liebe Grüße
Aramis


Angezeigt 1 bis 3 von 3