Artagnan.de - Fanfiction zu Dumas' drei Musketieren

Reviews zu «Was im Winter geschah»

Rochefort schrieb am 19.12.2016 - 14:28 Uhr zu Kapitel «Weihnachtsmorgen»:

Lieber Aramis!

Madame de Boisrenards ist einfach zu köstlich…;-)) Wunderbar, die Szene, als sie ihren verkaterten Herrn Gemahl im Bett vorfindet *schmunzel*. Ein großes Lob gebührt bei dieser weihnachtlichen Festivität dem guten Porthos, der die Rolle des Hausherrn souverän meistert und mit Humor und energischem Auftreten zur rechten Zeit stets gröbere Unstimmigkeiten zu vermeiden oder gleich im Keim zu ersticken weiß.

Der Schluss ist so voll Hoffnung. Auch wenn es bei Dumas anders kommt - schön ist sie schon, die Vorstellung, dass Raouls Leben eine glückliche Wendung nehmen könnte…

Liebe Grüße

Rochefort


Antwort des Autors:

Lieber Rochefort,

ich muss gestehen, ich hab mich nicht getraut, Dumas` Vorgabe bezüglich Raoul und Louise radikal zu ändern, und daher muss die hübsche Hélène leider auf den Vicomte verzichten - aber dafür kriegt sie zum Trost am Schluss den Märchenprinzen, sprich den jungen Grafensohn aus der Nachbarschaft ;). Ich weiß, ein fürchterlich kitschiger Schluss, aber ich hab`s nicht übers Herz gebracht, das arme Mädchen grad zu Weihanachten so schrecklich zu enttäuschen *hüstel*...

Kennst du übrigens Ludwig Thoma`s “Tante Frieda”? Ich glaub, bei der Charakteristik von Madame de Boisrenard hat sie mir unwillkürlich im Kopf rumgespukt :D

Liebe Grüße
Aramis

kaloubet schrieb am 09.12.2016 - 20:42 Uhr zu Kapitel «Weihnachtsmorgen»:

Viele lieben Dank, ich bin gerührt :) - das ist zu schön, die beiden Schläfer, die aufgebrachte Madame de Boisrenard, das ist einfach herrlich. Ganz besonders gefiel mir Athos, als er dem Herrn Baron den Kaffee darbrachte ... von wegen älteren Herren *lach*, das passt gut. Ein wenig Koketterie mit dem Alter, klasse. Am Ende wurde es gar ein wenig melancholisch, nun wird ja doch nix aus Gretchen ... sorry, Hélène und Raoul, zu schade ;).

Noch mal vielen Dank für dieses Voradventstürchen :)

Liebe Grüße

Kalou


Antwort des Autors:

Liebe kaloubet,

nein, Hélène kriegt Raoul leider nicht, er hängt zu sehr an Louise, aber zum Trost kommt am Schluss ja eh der Märchenprinz ;) - kennst du den Film “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel”? Ach, herrlich! *seufz* Ja, ich geb`s zu, das Ende dieses Kapitels ist schrecklich kitschig - aber so romaaaantisch….

Vielen Dank fürs Lesen und dein wohlwollendes Review!
Liebe Grüße
Aramis





Angezeigt 1 bis 2 von 2